Mo.-Fr. 09 – 18:00 & Sa. 09 - 13:00 Uhr
+49 (0)9333 - 904 5970

REISE SUCHE

 

Vom Main zur Rhön: individuelle Radtour ab Würzburg - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.04.2020 - 31.10.2020
Preis:
ab 574 € pro Person

Auf dieser Radreise fahren Sie über fruchtbare landwirtschaftlichen Flächen, Naturschutzgebieten und wunderschöne Täler mit alten Bauernhöfen. Erleben Sie dabei die reichliche Auswahl an Sehenswürdigkeiten und gastronomischem Angebot.

 

 



Vom Main zur Rhön ab/bis Würzburg

  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Radreise mit Gepäcktransport
  • Gesamtstrecke ca. 310 km per Rad
  • 6 Etappen, 45 bis 57 km
  • Tägliche Anreise ab April bis Oktober
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5

----------------------------------------------------------------------

REISEVERLAUF

1. Tag: Anreise nach Würzburg
Wenn Sie rechtzeitig in die Domstadt kommen bieten sich als erste Konditionstests die Aufstiege zum Käppele oder zur Festung Marienberg an. Das Schöne daran: Sie können sich in beiden Fällen am Ende des Weges auch stärken, denn neben der Kirche steht immer auch ein Wirtshaus oder umgekehrt. Wer lieber im Tal bleibt wird dafür nicht bestraft, die Auswahl sowohl an Sehenswürdigkeiten als auch an gastronomischem Angebot ist reichlich.

2. Tag: Würzburg – Schweinfurt
Von Würzburg bis Bad Neustadt an der Saale fahren Sie auf dem Main-Werra-Radwanderweg. Aus der Stadt führt Sie der Lauf eines kleinen Baches, der Pleichach, die für einige Kilometer Ihr Wegbegleiter sein wird. Über fruchtbare landwirtschaftliche Flächen gelangen Sie ins Tal der Wern, die Sie bis kurz vor die Tore der Stadt Schweinfurt
bringt. Früher eine reine Industriestadt, bietet Schweinfurt heute auch Kunst und schön hergerichtete alte Stadtviertel. Streckenlänge ca. 53 km; Fahrzeit ca. 4½ Stunden. Leichte Etappe.

3. Tag: Schweinfurt – Bad Neustadt/Saale
Sie befahren auch heute wieder den Main-Werra-Radwanderweg, der Sie hinter Rannungen in ein Naturschutzgebiet führt und durch ein wunderschönes Tal mit alten Bauernhöfen und einer kleinen Kapelle nach Münnerstadt. Entlang der Lauer kommen
Sie zur Fränkischen Saale und in den Kurort Bad Neustadt.. Streckenlänge ca. 50 km; Fahrzeit ca. 4½ Stunden. Leichte Etappe.

4. Tag: Bad Neustadt/Saale –Bischofsheim an der Rhön
Wenige Kilometer hinter Bad Neustadt wird das kleine Flüsschen Streu Ihr Begleiter, der Sie in die ehemalige Kreisstadt Mellrichstadt und nach Ostheim bringt. Hier können Sie eine der größten erhaltenen Kirchenburgen Deutschlands besichtigen. Ein paar Kilometer weiter lädt das Freilandmuseum von Fladungen zu einem Besuch ein. Parallel zur "Langen Rhön" fahren Sie in gemäßigten Höhen nach Bischofsheim am Fuße des Kreuzbergs. Streckenlänge ca. 51 km; Fahrzeit ca. 4½ Stunden. Leichte bis mittlere Etappe.

5. Tag: Bischofsheim an der Rhön – Bad Kissingen
Am Morgen dürfen Sie sich auf eine lange Abfahrt auf einer ehemaligen Bahntrasse entlang der Brend freuen. Die fränkische Saale führt Sie unter anderem durch Steinach und den kleinen Badeort Bocklet bis vor die Tore von Schloss Aschach. Gehen Sie ruhig auch mal rein, es beherbergt ein ganz interessantes Museum. Von Aschach haben Sie nur noch wenige Kilometer in den wohl bekanntesten Kurort der Tour, nach Bad Kissingen.. Streckenlänge ca. 54 km; Fahrzeit ca. 4 ½ Stunden. Leichte Etappe.

6. Tag: Bad Kissingen – Gemünden
Heute erwarten Sie recht unterschiedliche Begebenheiten und Sehenswürdigkeiten: Zunächst fahren Sie um den Golfplatz, dann schaut die Ruine der Trimburg herab und von weitem grüßt Schloss Saaleck, dem zu Füßen die alte fuldische Amtsstadt Hammelburg liegt. Eng wird es noch einmal im Saaletal bei Morlesau, schließlich endet sogar der befestigte Weg. Sie kommen an einem beliebten Camping- und Ausflugsziel vorbei und kehren bei Gemünden ins Maintal zurück. Streckenlänge ca. 57 km; Fahrzeit ca. 4 ¾ Stunden. Mittlere Etappe. 

7. Tag: Gemünden – Würzburg
Direkt am Fluss entlang bringt Sie der Main-Radweg nach Karlstadt. Über die Brücke des alten Städtchens wechseln Sie auf das gegenüberliegende Ufer, wo Sie bis Würzburg fahren. Wenn Sie in Veitshöchheim den Rokokogarten besuchen möchten, müssen Sie dazu bei Margetshöchheim über einen Fußgängersteg. Zur Weiterfahrt kommen Sie aber nach Margetshöchheim zurück, es sei denn, Sie fahren die letzten Kilometer von Veitshöchheim nach Würzburg mit dem Schiff.. Streckenlänge ca. 45 km; Fahrzeit ca. 3 ¾ Stunden. Leichte Etappe.

8. Tag: Würzburg und Abreise
Sicherlich gibt es in Würzburg noch einiges zu entdecken, das Sie am Anreisetag nicht besichtigen konnten. Danach fahren Sie bestimmt mit vielen schönen Eindrücken nach Hause.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ROUTENBEURTEILUNG: Die Etappen verlaufen flach überwiegend an den Flüssen entland. In der Rhön gilt es den ein oder andere Hügel zu bezwingen.
Rad-Kilometer: 310.
______________________________________________________________________

RAD-TOUREN-TEUFEL LEISTUNGEN

  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in gepflegten und von uns geprüften Hotels
  • Gepäckbeförderung von Hotel zu Hotel
  • 7-Tage Servicerufnummer
  • Kartenmaterial mit markierter Wegstrecke und ausführlicher Routenbeschreibung

 

01.04.2020 - 31.10.2020 | 8 Tage

Unterkünfte - Main/Rhön

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer ab 2 Personen
    665 €
  • Pro Person im Doppelzimmer ab 4 Personen
    595 €
  • Pro Person im Doppelzimmer ab 6 Personen
    574 €
  • Pro Person im Einzelzimmer ab 2 Personen
    801 €
  • Pro Person im Einzelzimmer ab 4 Personen
    731 €
  • Pro Person im Einzelzimmer ab 6 Personen
    710 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatznacht DZ/Du/WC ÜF - Würzburg
    75 €
  • Zusatznacht EZ/Du/WC ÜF - Bayreuth
    95 €
  • Eigenes Rad
    0 €
  • E-Bike / Pedelec
    140 €
  • 7-Gang-Leihrad Rücktritt Herren
    70 €
  • 7-Gang-Leihrad Rücktritt Damen
    70 €
  • 21-Gang-Leihrad Freilauf Herren
    70 €
  • 21-Gang-Leihrad Freilauf Damen
    70 €

Unterkünfte - Main/Rhön

TEUFLISCH GUT WOHNEN


Bei der Auswahl der Beherbergungsbetriebe legen wir besonderen Wert darauf, dass sie dem Charakter der Region entsprechen und den Kontakt zur einheimischen Bevölkerung ermöglichen. Deshalb treffen Sie überwiegend auf bodenständige Hotels, Gasthäuser und Pensionen, die von Ortsansässigen meist als Familienbetriebe geführt werden. Die dem heutigen Standard entsprechende Ausstattung werden Sie aber nirgends vermissen.
Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche und WC ausgestattet.

Routenvarianten

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk